Welche Haftpflicht­versicherung ist die Richtige für meinen Hund? 28. Juni 2018 Produkttests

-Dieser Artikel enthält einen exklusiven Rabattcode und Affiliate-Links-

Die Frage, die sich jeder Hundebesitzer zu Beginn des gemeinsamen Zusammenlebens mit seinem Vierbeiner einmal stellen wird: Brauche ich für meinen Hund eine Haftpflicht­versicherung?
Erstmal vorweg: Jein.

Ob man für seinen Hund eine Haftpflichtversicherung braucht, wird in Deutschland durch das jeweilige Polizei- und Ordnungsrecht auf Länderebene entschieden und demnach gibt es ein paar Bundesländer (aktuell sind das Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein), wo es Pflicht ist, seinen Hund mit einer Haftpflicht zu versichern. In den anderen Bundesländern (bis auf Bayern und Mecklenburg-Vorpommern) ist eine Versicherungspflicht von der Hunderasse abhängig. In Bayern und Mecklenburg-Vorpommern gilt die Pflicht erst dann für Hunde, wenn diese einmal auffällig geworden sind. Allerdings heißt es ja so schön „Ausnahmen bestätigen die Regel“ und demnach unterliegen Listenhunde in ganz Deutschland grundsätzlich immer der Versicherungspflicht.

Wie ihr seht: Ganz schön kompliziert. Aber in Summe lässt sich festhalten: Eine Hundehaftpflicht­versicherung ist nicht immer Pflicht, aber immer sinnvoll. 

Denn wie das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) in §833 definiert, ist für jeden gültig:

„Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Schaden durch ein Haustier verursacht wird, das dem Beruf, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt des Tierhalters zu dienen bestimmt ist, und entweder der Tierhalter bei der Beaufsichtigung des Tieres die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet oder der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde.“
Quelle: Bürgerliches Gesetzbuch

Wenn ein Hund einen Schaden verursacht, egal ob er einen Menschen anfällt, einen anderen Hund beißt, vor ein Auto läuft und einen Unfall verursacht oder einfach nur etwas herunter wirft: Der Schaden kann ganz schnell sehr teuer werden. Hier kommt nun die Hundehaftpflichtversicherung ins Spiel und übernimmt im Versicherungsfall Schäden in der vereinbarten Versicherungshöhe. Und das kann auch mal in die Millionen gehen. Zudem fungiert sie oftmals auch als Rechtsschutzversicherung, um unberechtigte Schadensersatzansprüche vor Gericht abzuwehren.


Die Auswahl der richtigen Hundehaftpflicht­­versicherung

Grundsätzlich gibt es eine Vielzahl an Anbietern von Hundehaftpflichtversicherungen. Die Unterschiede dieser liegen oftmals im Detail und differenzieren sich dann entweder über die abgedeckten Leistungszulagen, über die maximal vereinbarte Schadenshöhe, die erstattet wird oder aber auch über die jeweilige Selbstbeteiligung. So kann man in Summe je nach Hunderasse und -größe schon auch mal einige Euros sparen. Was jedoch immer wieder aufwendig und mühselig ist, ist der jeweilige Vergleich von einzelnen Versicherungspunkten, die am Ende im Schadensfall durchaus entscheidend sein können. Vergleichsportale wie CHECK24 oder Verivox können dir dabei helfen, die passende Hundehaftpflicht für deinen Hund zu finden. (Hinweis: Einige Versicherungsgesellschaften nehmen Listenhunde gar nicht erst auf.)

Was gilt es bei der Versicherungsauswahl zu beachten?

Ob eine Versicherung gut ist, erfährt man meist erst im Schadensfall. Und was im Schadensfall immer entscheidend ist, sind zwei Punkte: 1. die abgedeckte Leistungszusage, sprich: Ist mein Schadensfall nun versichert oder nicht? und 2. die Versicherungshöhe, die festlegt, bis zu welcher Schadenssumme der vom Hund verursachte Schaden nun abgesichert wurde. Obwohl die gesetzlichen Mindestanforderungen bei oftmals nur 500.000 Euro für Personenschäden und 250.000 Euro für Sachschäden liegen, empfiehlt sich immer eine Versicherungshöhe von mindestens 5 Millionen Euro. So bist du vor weitestgehend allen existenzbedrohenden Schadensfällen, die durch deinen Hund resultieren können, sicher geschützt.

Selbstbeteiligung: ja oder nein?

Ein Selbstbehalt in der Versicherung reduziert deine monatliche oder jährliche Versicherungsgebühr und ist im ernsthaften Schadensfall jedoch oftmals so gering (liegt meist bei ca. 150 Euro), dass man diesen Betrag – wenn er anfällt – am Ende gerne zahlt, weil der Schaden weitaus höher liegt. Ob jemand einen Selbstbehalt vereinbaren möchte und in der schadensfreien Zeit damit Geld spart oder lieber auf Nummer sicher geht und dafür unterjährig mehr Versicherungsgebühren zahlt und am Ende dafür keine Selbstbeteiligung hat, ist jedem selbst überlassen. Die Erfahrung zeigt: Eine Selbstbeteiligung ist auch unter den Versicherungsnehmern allgemein eine faire Sache, da so nicht jeder einen Mini-Schaden von z.B. 26,13 Euro einreicht und dann den gesamten Versicherungsapparat und damit die Versicherten im allgemeinen Geld kostet, die den Schaden weit übersteigen.

Was kostet eine Hundehaftpflicht­­versicherung?

Wie auch bei anderen Versicherungen lässt sich das nicht pauschal beantworten. Die Versicherungsgebühren sind abhängig von den oben genannten Faktoren wie Selbstbehalt, Versicherungssumme, Leistungen etc. und liegen aber bei einem Hund ca. zwischen 40 und 140 Euro pro Jahr. Bei Listenhunden kann der Betrag auch mal darüber liegen.

Welche Hundehaftpflicht­­versicherung würde isle of dogs empfehlen?

Grundsätzlich muss das jeder selbst für sich entscheiden und so kann man sich relativ einfach bei Vergleichsportalen umfangreich informieren. Oftmals ist dieser Vergleich jedoch aufwendig und man muss sich immer wieder fragen, was nun abgedeckt ist und was nicht. Da wir natürlich selbst auch mit unseren Hunden bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften versichert waren, haben wir uns mit diesem Thema auch intern genauer beschäftigt und versucht herauszufinden, ob man eine gewisse Hundehaftpflicht besonders empfehlen kann. Dies ist in der Tat der Fall. Und warum: Erklären wir euch im folgenden Abschnitt.

Wir empfehlen:
Die Hundehaftpflicht­­versicherung der HAFTPFLICHT-HELDEN

Die Suche nach der richtigen Hundehaftpflichtversicherung kann sehr umfangreich und komplex sein. Oder man geht zu den HAFTPFLICHT-HELDEN. Warum wir selbst alle dorthin gewechselt sind und nun dort versichert sind, möchten wir euch heute erzählen und erklären, warum wir uns für eben genau diese Hundehaftpflicht-Versicherung entschieden haben.

Einziges Manko: Folgende Hunderassen können nicht versichert werden: American Staffordshire Terrier, American Bulldog, Bandog, Bordeaux Dogge, Bullterrier, Bullmastiff, Dogo Argentino, Fila Brasileiro, Kangal, Kaukasischer Owtscharka, Mastino Espanol, Mastiff, Mastino Napoletano, Pitbull Terrier, American Pitbull Terrier, Rottweiler, Staffordshire Bullterrier und Tosa Inu. (Auch Mischlinge bzw. Kreuzungen dieser Rassen sind nicht versicherbar.)

Warum Haftpflichthelden?

  • Bester Leistungsschutz: Die Hundehaftpflichtversicherung der HAFTPFLICHT-HELDEN entspricht immer dem besten Schutz am Markt (ohne wenn und aber) – sprich: ergänzt eine andere Haftpflichtversicherungsgesellschaft ihre Leistungen um weitere Bausteine, zieht eure Haftpflichtversicherung immer mit.
  • Der Preis von regulär 69 Euro/Jahr (für Euch: max. 63,25 Euro) ist absolut fair und liegt im unteren Mittelfeld aller Anbieter (Vergleichstest vom 13.06.2018 über CHECK24.de)
  • NOCH BESSER => Durch unseren Rabatt-Code „ISLE1″ zahlt Ihr jedes Jahr nur 11 statt 12 Monate! 🙂
  • Die Versicherungssumme deckt Schäden von bis zu 50 Millionen Euro (10x mehr als empfohlen) ab
  • Der Selbstbehalt liegt bei nur 150 Euro und ist in unseren Augen absolut fair, da so eine ehrliche Versicherungsgemeinschaft mit stabilem Preis sichergestellt werden kann
  • Die Versicherung ist täglich kündbar (ihr habt demnach gar kein Risiko)
  • Ihr tut der Umwelt einen Gefallen. Denn: Es ist alles papierlos und digital. 🙂
  • Kostenloser Wechselservice, der wirklich unkompliziert ist – wir haben ihn mehrfach getestet
  • Läuft eure alte Haftpflicht noch eine Weile bis zum Kündigungsdatum, übernehmen die HAFTPFLICHT-HELDEN im Schadensfalls sogar die Leistungen, die eure jetzige Versicherung evtl. noch nicht abgedeckt hätte. (sofern diese Leistungen entweder selbst oder anderswo auf dem Markt angeboten werden)
  • Aktuelle Aktion: Ihr erhaltet gratis einen GPS-Tracker für euren Hund!

Und jetzt kommt der Oberknaller:
Ihr könnt die ganze Versicherung sogar komplett kostenlos bekommen. Für immer.

Die Haftpflichthelden gehen mit Ihrem Kostenmodell sehr transparent um (siehe Bild unten) und kommunizieren ganz offen, dass das Modell auf der eigenen Community und damit auch auf Weiterempfehlung basiert. Sprich: Die HAFTPFLICHT-HELDEN sorgen für die beste Leistung am Markt und das Marketing übernimmt größtenteils die eigene Community: Aus Überzeugung.

Das erlaubt die faire Versicherungsgebühr in Höhe von max. 69 Euro. Durch unseren Rabattcode „ISLE1″ spart ihr grundsätzlich immer einen ganzen Monat pro Jahr (Euer Einstiegspreis = 63,25 Euro/Jahr). Ein ganzes Versicherungsleben lang. Werdet Ihr selbst so Kunde, erhaltet Ihr ebenso einen solchen Code und könnt damit pro gewonnenem Neukunden ebenfalls je einen weiteren Monat sparen. In Summe würdet ihr also, wenn ihr 11 Freunde werben würdet, tatsächlich am Ende keinen einzigen Cent für eure Hundehaftpflichtversicherung bezahlen. Und das für immer. Ist das nicht klasse?! 🙂

Ihr könnt jederzeit (auch heute) den Antrag stellen (dauert keine 5 Minuten online) und seid dann ab eurem Kündigungstermin bei der alten Versicherung (diesen Prozess übernehmen komplett die HAFTPFLICHT-HELDEN) neu versichert. Und das zu einem günstigen Preis mit dem besten Leistungsschutz auf dem Markt. Besser geht es nicht!

Klickt einfach HIER oder auf einen unserer Banner und ihr könnt dort direkt inklusive unserem Rabattcode „ISLE1“ abschließen und sparen!


FOCUS Money sagt: Fairste Haftpflicht­versicherung am Markt

In der Ausgabe 16/2017 hat FOCUS Money insgesamt 24 Versicherungen getestet und dabei die HAFTPFLICHT-HELDEN zur fairsten Haftpflichtversicherung am Markt auserkoren. Irgendwie verständlich, finden wir!

Wer sich über das Leistungsangebot der HAFTPFLICHT-HELDEN im Hundehaftpflichtschutz genauer informieren möchte, kann das gerne hier tun:  https://haftpflichthelden.de/hundehaftpflicht-leistungen
Aber wie gesagt: Die Leistungen wachsen immer mit und bilden das beste Angebot auf dem gesamten Markt ab.

Das komplette Bedingungswerk der HAFTPFLICHT-HELDEN im Hundehaftpflichtschutz könnt ihr HIER nachlesen. Wir können die HAFTPFLICHT-HELDEN in jedem Fall voll und ganz empfehlen und hoffen dennoch, dass wir die Leistungen nie abrufen müssen. Denn wer will schon, dass sein Hund einen Schaden verursacht…


HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN?

Dann freuen wir uns, wenn du uns bei Instagram und/oder bei Facebook einen Besuch abstattest. Dort findest du täglich inspirierende Beiträge rund um Dich und deinen Vierbeiner und wirst über neue Beiträge in unserem Magazin stets auf dem Laufenden gehalten.

In diesem Text befinden sich Affiliate-Links. Was bedeutet das?

Grundsätzlich machen wir nur Werbung für Produkte und Dienstleistungen, die wir auch selbst empfehlen können und würden. Um das Schreiben der Artikel zu refinanzieren nutzen wir in manchen Texten auch sogenannte Affiliate-Links. Deren Einsatz erlaubt es uns und dem Unternehmen, das wir in einem solchen Beitrag mit einem solchen Link erwähnen, zu zählen, ob und wenn ja, wie viele Nutzer später neue Kunden bei eben diesem Unternehmen werden. Es erfolgt keine weitere Datensammlung. Durch dieses „Zählen“ von Neukunden erhalten wir entsprechend eine Provision rückvergütet, die unsere Arbeit erst möglich macht. Bei Fragen stehen wir Euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Simon Eberhardt
Über den Autor Simon Eberhardt

Simon ist der Gründer von isle of dogs und kommt überall da zum Einsatz, wo sein Know-how erforderlich ist. Egal ob es um die Erstellung von Artikeln geht, die Beratung von Kunden bei größeren Kampagnen oder die allgemeine Vermarktung und den Auftritt von isle of dogs.

Alle Artikel von Simon Eberhardt

5 coole Tipps für einen gechillten Sommer mit deinem Hund

Wir liefern euch fünf leicht umsetzbare Tipps, wie einem coolen Sommer für euch und euren Vierbeiner nichts mehr im Wege steht. Vom Hunde-Eis über Wassermelone bis hin zu den richtigen Abkühlmethoden. Alles kostenfrei und dennoch effizient.

Welche Lebensmittel sind giftig für meinen Hund?

Was für uns Menschen gesund und lecker ist, kann für unseren Hund sehr gefährlich und giftig sein. Doch welche Lebensmittel sollten wir unserem Hund NICHT verfüttern? Was gilt es zu beachten, wenn der Hund doch mal etwas schädliches gegessen hat? Dies und andere Tipps findet ihr bei uns im Magazin...
Werde Clubmitglied
& sichere dir
tolle Vorteile!
close-link
isle of dogs Club